Holocaust Überlebende – Malkurs für Holocaust Überlebende mit Marc de Klijn

Mrz 1, 2016 | 0 Kommentare

Wir sind sehr froh, als wir im Herbst 2015 die Gelegenheit bekamen, einen Malkurs mit dem bekannten jüdischen Künstler Marc de Klijn, anzubieten. Er ist selbst ein Holocaustüberlebender und war gerne bereit, Malstunden zu geben. In Zusammenarbeit mit der Sozialarbeit vor Ort wurde ein Raum gefunden und konnten Menschen eingeladen werden. Nach einer ersten Bekanntmachung und einem Einführungsvormittag startete der Kurs mit sieben enthusiasten Betagten. Marc fing seine erste Stunde damit an, den Betagten zu zeigen, wie man verschiedene Farben durch Mischen erhält. Danach erhielt jeder eine Aufgabe. Während der vier Lehreinheiten wurden die Ansprüche stets angeschraubt und die Aufgaben anspruchsvoller. Die Teilnehmer waren sehr begeistert und die Atmosphäre war dementsprechend locker. Jeder genoss es, kreativ zu sein und es machte nichts aus, ob jemand bereits Erfahrung im Malen hatte oder nicht. Marc war sehr hilfsbereit und half da, wo es nötig war auf seinem oder ihrem Niveau. Während des Rückblicks und der Auswertung hörten wir, dass die Teilnehmer sehr dankbar waren, an diesem Malkurs teilgenommen zu haben, dass es für sie sehr lehrreich gewesen war und dass dieser Kurs sie seelisch aufbaute. Jeder hofft, dass es eine Fortsetzung geben wird.